Vertrauen

Gegenseitiges Vertrauen ist die Basis unserer Arbeit

Die Menschen verlassen sich darauf, dass wir jeden Tag für sie da sind. Ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Kund*innen, Patient*innen und Geschäftspartner*innen bildet die Grundlage für unseren Erfolg.

Mit unserem Verhaltenskodex vermitteln wir jedem bei Falck ein Verständnis davon, wie wir unsere Geschäfte führen wollen. Dort sind die dafür notwendigen Richtlinien, Prozesse und Verfahren festgehalten. Regelmäßig führen wir zu diesem Thema Mitarbeiterschulungen und Sensibilisierungskampagnen durch, damit diese wichtige Thematik immer im Bewusstsein bleibt. Wir haben unsere Governance-Struktur optimiert und nutzen mit Falck Alert ein Whistleblower-System, um herauszufinden, wo wir zukünftig noch besser werden können.

Zusammen bilden diese Maßnahmen eine gute Basis dafür, um Verbesserungspotenzial zu identifizieren und das UN-Ziel für nachhaltige Entwicklung Nr. 16 „Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen" zu unterstützen.

Verhaltenskodex

Falcks Compliance-Grundlage bildet unser Verhaltenskodex (Code of Conduct). Dieser legt die Mindeststandards und ethischen Grundsätze fest, die für alle Mitarbeiter*innen und Geschäftspartner*innen gelten. Er dient als Richtlinie für jeden, der während der Arbeit mit zweifelhaftem oder bedenklichem Verhalten konfrontiert wird. Zudem schafft er ein gemeinsames Verständnis davon, wie wir unsere Geschäfte führen und welchen Einfluss die eigene Arbeit auf das Ergebnis hat.

 

Falck Alert

2018 haben wir bei Falck unser Whistleblower-System „Falck Alert“ eingeführt. Seitdem steht es allen Mitarbeiter*innen und auch Geschäftspartner*innen zur Verfügung, um bedenkliches Verhalten oder Verstöße gegen unseren Verhaltenskodex oder gegen Gesetze und Verträge zu melden.

Im System selbst kann man verschiedene Arten von unethischem Verhalten melden, die im Anschluss alle untersucht und bearbeitet werden. 2020 wurden die Prozesse und Verfahren von Untersuchungen weiter optimiert.